Strände

Badenixen, Wassersportler und Sonnenanbeter finden nicht weniger als 160 km Strand auf Mauritius.

 

Was das Badevergnügen auf Mauritius besonders reizvoll macht ist die Tatsache, dass die Insel fast vollständig von einem schützenden Ring aus Korallenbänken umgeben ist.

 

Tamarin und Umgebung...

 

 

Tamarinsträndetamarin

Die Bucht von Tamarin ist ein breiter Sandstrand mit heranrollenden Wellen. In den Wintermonaten ziehen diese Wellen Jahr für Jahr Surfer aus aller Welt an. Hier kann man oft richtige Könner beobachten.

Gleich hinter dieser Bucht beginnt wieder das Korallenriff, das die Insel fast ganz umspannt. Bis hinter nach Black River zieht sich ein langer Sandstrand, dieser ist von privaten Häusern eingesäumt ist, die meist nur am Wochenende bewohnt werden. Diese sind oft so einsam, dass man hier ganz alleine am Strand liegen kann. Dieser Strandabschnitt ist naturbelassen und durch das nahe Riff, das oft nur wenige Meter entfernt ist, der ideale Ort für Schnorchler.

 

 

La Preneussesträndelapreneusse

 

Der Ort grenzt direkt an Tamarin und man kann eigentlich nicht genau sagen wo der eine Ort anfängt und der andere aufhört. Hier finden Sie einen kleinen Sandstrand mit wunderschönem Blick auf den Le Morne. Dieser lädt zum verweilen und relaxen geradezu ein, da er oft leer ist. Von hier aus kann man die Hochseeangler und Katamarane beobachten, die von Black River aus starten.

 

 

 

Flic en Flacsträndeflicenflac

 

Ungefähr 8 Kilometer von Tamarin entfernt liegt der Ort Flic en Flac. Hier findet man einen langen Sandstrand mit wunderschöner Lagune zum Schwimmen und Schnorcheln. Hier kann man das touristische Leben beobachten, der Strand ist bei Urlaubern wie Einheimischen sehr beliebt und besonders in der Saison mehr als gut besucht.

 

 

 

 

Le Mornesträndelemorne

 

Das Weltkulturerbe Brabant Le Morne ist von Tamarin aus ca. 13 km entfernt. Hier finden Sie eine von einem breiten Sandstrand gesäumte Halbinsel deren türkisblaue Lagune zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt. Eine Strasse biegt hinter La Gaulette zu le Morne ein, entlang dieser Straße befinden sich einige Luxushotels. Bevor die Strasse einen Knick nach links macht gelangt man gerade aus zu einem der Hotspots dieser Welt für Kite-Surfer. In den Monaten Mai-November kann man hier Anfänger und absolute Könner beobachten. Ein absoluter Hingucker!

 

...der Rest der Insel...

 

Der Süden

 

Fährt man hinter dem Berg Le Morne die Küstenstrasse weiter kommt man zum Örtchen Le Morne. Hier findet man noch das ursprüngliche Mauritius. Kleine Häuser, wenig Infrastruktur – aber eine phantastische Sicht hinaus aufs Meer. Ab hier beginnt für uns eine der schönsten Küstenabschnitte der Insel. Und immer wieder laden Sie hier einsame Strände zu Badestops ein. Einfach schön!

 

 

 

Der Ostensträndeosten

 

Fährt man hinter Mahebourg weiter Richtung Osten an der Küste entlang, findet man auch hier wunderschöne Küstenabschnitte und gelangt dann zum Ort Trou d'Eau Douce hier geht es mit einem Bootstransfer zur allseitsbekannten und sehr belebten Insel Ile aux Cerf.

Weiter die Küste entlang findet man kilometerlange Sandstrände. Im Sommer superschön, im Winter etwas frisch, da der Wind meist von der Ostseite kommt und einem dann hier schon so manches mal die Ohren fliegen gehen können.

 

 

 

Der Nordensträndenorden

 

Der Norden hat um Cap Malerheux herum viele kleine Buchten, die zum schwimmen und schnorcheln einladen.  Hinter Grand Baie kommen dann Mont Choisy und Trou aux Biches, beides langgezogene wunderschöne, lebhafte Strände. Leider wurden in der letzten Zeit vom Goverment hier Schwimmzonen eingerichtet und man kann icht mehr frei ins Meer hinausschwimmen. Dies ist dann halt der Preis, den man für den Wassersport zahlt. Schade...

Gästehaus Bellevue

Rufen Sie uns an!

Sie erreichen uns zum deutschen Festnetztarif unter unserer kölner Telefonnummer: 0221/99749677

aktuelles finden Sie ...